Über das Spiel lernt man am meisten. Kinder sollen vor allem Spass haben.

Menschliche Beziehungen, Teamgeist und Spass sind die grundlegenden Elemente des Kinderfussballs. Das Konzept des Lernens durch das Spiel unter Anleitung eines Trainers dient insbesondere dazu, Kinder zu begeistern und eine Dynamik zu entwickeln, auf der dann schrittweise aufgebaut werden kann.

Der Kinderfussballtrainer muss dynamisch sein, verständlich kommunizieren, mitreissen, motivieren und immer die physischen, physiologischen und psychologischen Eigenheiten der Kinder berücksichtigen. 

ck0c2323_02.jpg

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen

Das Kinderfussballprogramm kann bestehende Kinderfussballinitiativen der Konföderationen und Mitgliedsverbände ergänzen. Es wurde deshalb in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden entwickelt und bindet alle im Erziehungsbereich tätigen Akteure (Regierung, Nichtregierungsorganisationen, Gemeinden, Schulen etc.) ein.

Kinderfussball ist Fussball überall, für alle und mit allen. 

mauritius2_02.jpg