Einführung

„Das Spiel entwickeln“ gehört zu den drei Kernaufgaben der FIFA. Mit dem Kinderfussballprogramm will die FIFA möglichst viele Kinder erreichen und für den Fussball begeistern. Zu diesem Zweck sollen sie den Fussball in ihrer gewohnten Umgebung erleben. Alter, Geschlecht, körperliche Konstitution, Hautfarbe, Religion und Volkszugehörigkeit spielen dabei keine Rolle. 

ck0c1325_02.jpg

Kinderfussball ist Fussball für alle

Das Kinderfussballprogramm der FIFA richtet sich an Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 12 Jahren und eignet sich für Schulen, Gemeinden und Vereine. Es will weltweit so viele Kinder wie möglich beim Fussball zusammenführen, den Austausch menschlicher Werte und Ideale fördern und natürlich die Begeisterung für diesen wunderbaren Sport wecken.

Für einige ist der Fussball einfach nur eine erholsame Freizeittätigkeit, für andere bedeutet er Fussballspiel in organisierter Form mit Training und Wettkampfspielen im Rahmen der Schule oder des Vereins. Natürlich sind nicht all diese jungen Spieler die Stars von morgen und nicht alle haben die Voraussetzungen, Profifußballer zu werden. Es geht daher nicht darum, ein intensives Training durchzuführen oder ihnen eine komplizierte Taktik beizubringen. 

img_6027_03.jpg