Einführung

Bei der Durchführung von Turnieren ist zu beachten, dass nicht der Wettkampf und die Ergebnisse, sondern Spiel und Vergnügen im Vordergrund stehen. Daher müssen die an der Durchführung von Turnieren beteiligten Trainer immer auf Folgendes achten:

  • Ausgewogenheit der Teams im Hinblick auf den Leistungsstand
  • Ausgewogene Einsatzzeiten für alle Spieler
  • Dauer der Spiele abhängig von deren Anzahl, des Alters und des Niveaus der Spieler
  • Niveau der nächsten Gegner je nach vorigen Ergebnissen
  • Fairplay-Regeln auf und neben dem Spielfeld
  • Merkmale der verschiedenen Altersstufen 

 

 

Richtwerte für die Gesamtbelastung auf jeder Altersstufe gemäss physischen, physiologischen und mentalen Eigenschaften der Kinder

  • 6–8 Jahre: 45–60 Minuten Belastung (1 Stunde)
  • 9–10 Jahre: 60–75 Minuten Belastung (1 Stunde 15 Minuten)
  • 11–12 Jahre: 75–90 Minuten Belastung (1 Stunde 30 Minuten) 

 

 

Organisation von Turnieren: zwei Hauptformate

zwei Hauptformate

  • einfaches Meisterschaftssystem (jedes Team spielt einmal gegen jedes andere)
  • doppeltes Meisterschaftssystem (jedes Team spielt zweimal gegen jedes andere, Hin- und Rückspiel)

Das Total der Spiele und die Zahl der Spiele für jedes Team bestimmen die Dauer der einzelnen Spiele. Zu berücksichtigen sind dabei die Zahl der Teams, das Alter und das Niveau der Spieler sowie die Zahl der verfügbaren Kleinfelder. Ebenfalls zu beachten sind die Wetterverhältnisse.

1. (Total Teams) x (Total Teams minus 1) = Total Spiele bei Meisterschaftssystem mit Hin- und Rückspiel Beispiel: (3 Teams) x (3-1) = 6 Spiele

2. Total Spiele / 2 = Total Spiele bei einfachem Meisterschaftssystem Beispiel: 6 Spiele / 2 = 3 Spiele

Bei einem Turnier mit drei Teams hängt die Spieldauer von der Art des Meisterschaftssystems ab. Zu berücksichtigen sind auch die verfügbare Zeit sowie die Pausen zu Halbzeit und zwischen den Spielen.

3. Mit vielen Teams wird zumeist nach dem einfachen Meisterschaftssystem 
gespielt, bei wenigen Teams mit Hin- und Rückspiel. Alle Teams und Spieler
sollen je nach Alter und Niveau angemessen und gleich lang spielen können. 

 

Beispiel: 5 Teams (10/11 Jahre) – 2 Spielfelder für 7 gegen 7, einfaches Meisterschaftssystem

 

  • (5 Teams) x (5-1) = 20 Spiele bei Meisterschaftssystem mit Hin-und Rückspiel (8 Spiele je Team)
  • 20 Spiele / 2 = 10 Spiele bei einfachem Meisterschaftssystem (4 Spiele je Team)
  • Gesamte Turnierdauer: 1 Stunde (60 Minuten)
  • Dauer eines Spiels: 60 Minuten / 10 Spiele = 6 Minuten x 2 Spielfelder = 12 Minuten
  • Spielzeit je Team und Spieler: 4 Spiele x 12 Minuten = 48 Minuten
  • Halbzeitpause: 2 Minuten, 10 Spiele / 2 Spielfelder x 2 Minuten = 10 Minuten