Ausrüstung und Rahmenbedingungen

Ausrüstung
Medizinische Betreuung und Behandlung
Zuschauer
Fairness

Tore

Höchstmasse: 5 m x 2 m, statt Tore können auch Hütchen oder Stangen verwendet werden. Hallenfussballtore (3 m x 2 m) können ebenfalls verwendet werden. Die Tore (schwer und mit grossen Abmessungen) müssen sicher verankert werden, damit sie weder von Spielern noch von Zuschauern verschoben werden können. 

Bälle

Bälle: Grösse 4

Die Markierung der Linien erfolgt abhängig vom verfügbaren Material (5 gegen 5, 7 gegen 7, 9 gegen 9). Bei 4 gegen 4 ist eine Mittellinie erforderlich, aber kein Strafraum. 

fu4_9607_02.jpg
  1. Falls möglich sollte ein Erste-Hilfe-Koffer in Platznähe sein.
  2. Die Notrufnummern müssen zur Hand sein: Ambulanz/ Notarzt/Krankenhaus.
  3. Es ist für Trinkpausen zu sorgen (meist geringe Menge Wasser trinken). Ideale Wassermenge: 200 ml alle 15–20 Minuten.
  4. Aufwärmen vor dem Spiel. Falls möglich, alle Kinder gemeinsam.
  5. Cooldown nach dem Spiel (alle zusammen als Fairplay-Aktion).
  6. Tore so sichern, dass sie nicht bewegt werden können. 
  7. </p>
ck0c1816_05.jpg
  1. Abstand zum Spielfeldrand (aus Sicherheitsgründen): 2-3m
  2. Keine Zuschauer (auch keine Eltern) in dem für die Trainer reservierten Bereich
img_5661_02.jpg
  1. Begrüssung vor bzw. Verabschiedung aller Mannschaften nach dem Turnier
  2. Händedruck vor und nach jedem Spiel – Spieler und Trainer (vgl. Anhang E)
img_5740_02.jpg